Informationen für Zuweiser

Die Nierentransplantation stellt neben der Dialyse eine wichtige Säule bei der Versorgung von Patienten mit chronischer Nierenkrankheit im Endstadium dar. Durch Kooperation mit den zuweisenden Nephrologen möchten wir dieses Verfahren den Menschen in unserer Region anbieten. Dabei möchten wir im Rahmen unseres Transplantationsprogramms sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Nachsorge eng mit den zuweisenden Nephrologen zusammen arbeiten. Wir sind Ansprechpartner für alle Probleme rund um die Nierentransplantation. Sie können sich zu jeder Tages- und Nachtzeit an die Transplantationszentrale wenden und uns jederzeit Patienten in unsere Ambulanz oder Notfallambulanz zuweisen. Der diensthabende Nephrologe bzw. Oberarzt ist 7 Tage die Woche rund um die Uhr für Sie unter der Rufnummer 0431-597 1393 zu erreichen.

 

 

Transplantationszentrale

Koordination und Warteliste zur Organtransplantation, Vorbereitung von Patienten mit chronischer Nierenkrankheit auf die Nieren- sowie die kombinierte Nieren- und Pankreastransplantation

Tel.: +49 (431) 597-4341/-4763, P. Glaß, B. Zschiegner

Fax.: +49 (431) 597-1187

Sprechstunde für Nierenlebendspende

Untersuchung vom Organspender und Organempfänger Montag bis Freitag 8:00 - 16:00 Uhr

Tel.: +49 (431) 597-4341/-4763, P. Glaß, B. Zschiegner

Fax.: +49 (431) 597-1187

Transplantationsambulanz
Nachsorge von Patienten mit Nieren- und Pankreastransplantation. Ein Schwerpunkt sind neue Verfahren bei Nierentransplantation (Nierenlebendspende, AB0- inkompatible Nierentransplantation) Montag bis Freitag 8:00 - 16:00 Uhr
Tel.: +49 (431) 
597-1343

Fax.: +49 (431) 597-1283